• Qualitätsdienstleister für die Industrie.
    Mit unseren Händen können Sie rechnen!


  • 1

Unternehmerische Verantwortung

  • Unternehmenswert

    WTA Wachsmuth – ein Serviceunternehmen, welches für Leistungsfähigkeit und Engagement im Einsatz für Industriekunden beim Schaffen von garantierter Qualität steht. Wir sortieren und konfektionieren, bearbeiten, verpacken und versenden technische Artikel und Baugruppen

    Unser zentraler Unternehmenswert ist: Zuverlässigkeit

  • Arbeitsschutzpolitik

    Die Verantwortung des Unternehmens für unsere Mitarbeiter

    Ein Bestandteil unseres Wertesystems ist die gesellschaftliche Verantwortung. Diese Verantwortung geht über die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen in der Firma hinaus.

    Die den Tätigkeiten angemessenen Arbeitsbedingungen garantieren die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter. Diese Maßnahmen sind Ausdruck des Respektes gegenüber allen an unseren Tätigkeiten interessierten Parteien. Zu den Pflichten gegenüber unseren Mitarbeitern gehören der Gesundheitsschutz und die Schaffung eines hygienischen Arbeitsumfeldes. Unser Ziel ist unfallfreies Arbeiten.

    Was verstehen wir darunter:

    Vorbildfunktion der Vorgesetzten

    Als inhabergeführtes Unternehmen legen wir Wert darauf, dass alle Kriterien des Arbeitsschutzes in unserem Unternehmen beachtet werden. Alle Mitarbeiter mit einer Führungsrolle im Unternehmen leben diesen Anspruch und gehen aktiv bei der Ausgestaltung voran. Natürlich wissen wir, dass wir in der täglichen Praxis nicht alles perfekt vorfinden, aber alle Führungskräfte sorgen dafür, dass die Bedingungen des Arbeitsschutzes eingehalten werden.

    Verantwortung des Mitarbeitenden

    Jeder Mitarbeiter trägt Verantwortung für die bestimmungsgemäße Verwendung der Betriebsmittel und die Einhaltung aller Arbeitsschutzmaßnahmen.

    Wahrung der Pflichten und Rechte für unsere Beschäftigten

    Besondere Schutzrechte haben Schwangere und Jugendliche.

    Arbeitsmittel

    Die erforderlichen Arbeitsmittel, wie sichere Werkzeuge oder geeignete persönliche Schutzausrüstungen, sind für die Mitarbeiter in ausreichendem Maße vorhanden.

    Arbeitsschutzschulungen-Einhalten, Dokumentieren und Kontrollieren

    Jeder Mitarbeiter wird entsprechend seines Aufgabengebietes qualifiziert. Interne Kommunikation findet mit dem Ziel statt, die Arbeitsschutzprozesse kontinuierlich zu verbessern.

    Gewährleistung der Sicherheit von Maschinen und Verfahren

    Maschinen werden nach den gültigen Standards auf Sicherheit überprüft. Bei beigestellten Maschinen achten wir auf Prüfungen und deren Einhaltung und der Umsetzung vorgeschriebener Maßnahmen. Die Verwendung weniger gefährlicher Stoffe und Verfahren trägt sowohl zum Umweltschutz als auch zum Arbeitsschutz bei.

    Kommunikation pflegen wir mit allen interessierten Parteien angemessen und kooperativ. Die Interne Berichterstattung erfasst alle Abweichungen und nutzt dazu Kennzahlen.

    Durch vorbildliche Arbeitsbedingungen erhöhen wir die Mitarbeiterzufriedenheit und tragen somit auch zur Kundenzufriedenheit bei.

  • Qualitäts- und Umweltpolitik

    WTA WACHSMUTH steht für Qualität und respektvollen Umgang mit allen Ressourcen

    Im Zentrum all unserer Aktivitäten steht die Erfüllung der Anforderungen und Erwartungen unserer Kunden. Qualität und ressourcenschonender Umgang bestimmt das Denken und Handeln all unserer Mitarbeiter.

    Mit der Einführung des integrierten Managementsystems nach ISO 9001:2008 und 14001:2004 haben wir eine solide Basis geschaffen, die das Vertrauen unserer Kunden in den Namen WTA-Wachsmuth stärkte. Die Rezertifizierung und Fortführung der Aktivitäten zur Erfüllung der Normen ISO 9001 und 14001 auf den Stand 2015 haben den weiteren Weg der WTA Wachsmuth als vertrauensvollen Partner für seine Kunden bestätigt. Eine 0-Fehler-Politik prägt bei allen Prozessen die Umsetzung des Qualitätsgedankens.

    Der WTA Geschäftszweck wird durch die Sicherstellung der Qualität, an den von unseren Kunden angelieferten Waren durch Sortierung nach Qualitätskriterien, Nachbearbeitung beigestellter Rohteile, der Konfektionierung und Kennzeichnung an diesen Produkten begründet.

    Unsere Mitarbeiter leisten damit einen aktiven Beitrag zur kontinuierlichen Verbesserung der Qualität in der gesamten Prozesskette und damit auch zur Sicherstellung des Erfolgs bei den Kunden unseren Kunden. Die nachhaltige Umsetzung der Qualitätspolitik bildet die Grundlage für den Fortbestand des Unternehmens.

    Wir setzen uns das Ziel, den Umweltschutz in unserem Unternehmen kontinuierlich zu verbessern und benennen als strategisches Ziel den CO²-Verbrauch bis 2020 um insgesamt 10 % zu senken.

    Dazu haben wir operative Maßnahmen, mit dem durch Landesmittel geförderten Projekt "Hessen-Pius", erarbeitet und  überprüfen jährlich deren Wirksamkeit.Wir gewährleisten durch unser Umweltmanagement die Umsetzung dieses Zieles und streben einen aktiven Umweltschutz auf allen ihren Tätigkeitsgebieten an.

    Um diese Ziele zu erreichen, fördern wir das Umweltbewusstsein und die Umweltverantwortung unseres Personals und sorgen dafür, dass in umweltrelevanten Bereichen Ausbildung, Schulung und Weiterbildung angeboten werden. WTA Wachsmuth steht somit für den verantwortungsvollen Umgang mit unserer Umwelt und die Einhaltung bestehender Umweltgesetze.

    Die Einbindung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den betrieblichen Umweltschutz sichert die Nachhaltigkeit beim Erreichen der umweltpolitischen Ziele zur Vermeidung von Ressourcenmehrverbrauch, wie z.B. durch unnötige Fahrten, Abfallvermeidung und der Wiederzuführung von Abfallstoffen in den Ressourcenkreislauf. Abfallstoffe, welche durch unsere Tätigkeiten bei der Qualitätsprüfung durch das Aussortieren entstehen, werden qualifiziert dem Ressourcenkreislauf unserer Kunden wieder zugeführt.

    Bei Investitionen und Beschaffungen werden Auswirkungen auf die Umwelt in Betracht gezogen. Die umweltfreundlichsten Varianten sollen nach Möglichkeit den Vorzug erhalten. Zulieferer und Vertragspartner werden in die Bemühungen für einen verbesserten Umweltschutz einbezogen. Fahrzeuge unserer Flotte werden sukzessive ausgetauscht und bei der Neuanschaffung nach gesamtenergetischen Gesichtspunkten ausgewählt.

    Unsere umweltpolitischen Grundsätze

    • Wir fühlen uns als Partner der Industrie und helfen bei der Verwirklichung der Kundenziele.
    • Insbesondere als Partner ressourcenverarbeitender Industrien helfen wir bei der Reduktion der CO-2 Klimaziele.
    • WTA Wachsmuth setzt dabei auf eine effiziente und damit umweltschonende Dienstleistung und Logistik.
    • Unsere Zusammenarbeit mit Behörden beruht auf einer handlungsorientierten und vertrauensvollen Grundhaltung.
    • Mitarbeiter, Lieferanten und Dienstleister werden in unsere umweltpolitische Zielsetzung einbezogen.
    • Mit Auditierungen wird das UM-System regelmäßig auf seine Wirksamkeit geprüft.
  • Soziales und gesellschaftliches Engagement

    WTA Wachsmuth ist als regionales Unternehmen mit globalen agierenden Kunden in einer diversifizierten Welt tätig und nimmt diese Welt auch so wahr.

    Unsere Mitarbeiter kommen aus über 18 Nationen.

    Wir integrieren Mitarbeiter unterschiedlicher Kulturen in unser Unternehmen und wachsen durch die Leistungsbereitschaft, das Können und Wissen, sowie den Fleiß der Menschen in unserem Unternehmen.

    Wir unterstützen regionale Kindereinrichtungen, Sportteams aus der Region z.B. in denen unsere Mitarbeiter in der Freizeit aktiv sind  und #HERZMENSCH e.V. ein regionales Hilfsprojekt von Menschen aus der Region für Menschen in der Region.

    Wir glauben an die Vielfalt, die Würde und an die Freiheit des Individuums.

    Wir leben und arbeiten gern in Deutschland.

  • Unternehmenspolitik

    WTA Wachsmuth ist ein 1994 gegründetes Unternehmen aus Freigericht.

    Die historische Entwicklung ist eng begleitet von einer Vielzahl von Aktivitäten bei der zunehmenden Spezialisierung der Industrien in der Region und der Zunahme an Zuverlässigkeit bei der Erstellung qualitativer Produkte.

    WTA Wachsmuth hat sich hier als Unternehmen zur Sortierung dieser Produkte spezialisiert.

    Die zunehmende Ausgliederung verschiedener Arbeitsschritte an Dienstleistungsunternehmen hat WTA Wachsmuth begleitet. So sind die Arbeitsfelder Prüf- und Sortierdienstleistung, Qualitätsprüfung,  Konfektionierung und  Baugruppenmontage von Gummi-, Metall- und Kunststoffteilen, Printmedienverarbeitung, sowie Tamponprint entstanden.

    Die Digitalisierung der Industrie (i4.0) nimmt immer konkrete Züge an. Wir werden uns diesen Herausforderung stellen und unser Leistungsangebot z.B. mit Roboterarbeitsplätzen und automatischen, optischen Prüfsystemen erweitern. Die Digitalisierung der administrativen Arbeitsplätze wird dabei ständig verfeinert. Die menschliche Arbeit wird weiterhin eine prägende Rolle hinsichtlich Kreativität und Variabilität in unserem Unternehmen spielen. Dort wo die Schnittstelle zwischen Maschinen durch menschliche Arbeit geschlossen wird, ist unsere Zukunft angesiedelt.

    Wir freuen uns auf die weiteren Herausforderungen.

  • Code of Conduct

    A. Porträt

    WTA WACHSMUTH ist ein KMU mit Sitz in Freigericht. WTA WACHSMUTH erbringt seine Dienstleistungen für TIER 1 und Tier 2 Lieferanten in der Automobilindustrie und für andere Industriezweige in Deutschland. Die von WTA WACHSMUTH bearbeiten Produkte finden in vielen Branchen Ihren Einsatz, vornehmlich in der Automobilindustrie. WTA WACHSMUTH versteht sich als Qualitätsdienstleister und prüft, sortiert und konfektioniert industrielle Produkte und Artikel.

    B. Präambel

    WTA WACHSMUTH erkennt die Verantwortung gegenüber allen interessierten Parteien sowie gegenüber der Umwelt und Gesellschaft an. Das unternehmerische Handeln orientiert sich insbesondere an den zivilen Werten der Integrität und Fairness, unabhängig davon, ob die Tätigkeit innerhalb oder außerhalb Deutschlands ausgeübt wird.

    Daher unterstützt WTA WACHSMUTH die Initiative der United Nation Global Compact und verpflichtet sich, diese in ihren geschäftlichen Grundsätzen und Verfahren zu verankern.

    Dieser Code of Conduct für Lieferanten skizziert die Standards im Hinblick auf geschäftliche Integrität und Ethik, Arbeits- und Sozialstandards, Umweltschutz, Wettbewerb, allgemeine Geschäftsgrundsätze und dazugehörige Managementsysteme, deren Einhaltung WTA WACHSMUTH von ihren Lieferanten fordert. Die Lieferanten müssen sicherstellen, dass diese Anforderungen auch in der nachfolgenden Lieferkette, bei den eigenen Mitarbeitern und allen direkten und indirekten Unter-Lieferanten, bekannt sind und eingehalten werden.

    C. Allgemeine Grundsätze

    Der Lieferant hält sich an das Gesetz, Vorschriften und Richtlinien. Der Lieferant verpflichtet sich bei allen geschäftlichen Handlungen und Entscheidungen, die jeweils geltenden Gesetze sowie sonstigen maßgeblichen Bestimmungen der Länder, in denen er tätig ist, zu beachten.

    D. Verbot von Korruption und Bestechung

    Der Lieferanten hat jegliche Form der Korruption, Untreue und Unterschlagung zu verbieten, er wird sie nicht dulden und nicht praktizieren. Der Lieferant darf daher weder im In- noch im Ausland versuchen, andere im Geschäftsverkehr unrechtmäßig zu beeinflussen, indem Geschenke ausgetauscht oder sonstige Vorteile angeboten oder gewährt werden. Entsprechendes gilt für die unzulässige Annahme von Vorteilen.

    E. Kinderarbeit

    Der Lieferant beachtet die Regelungen der Vereinten Nationen zu Menschen- und Kinderrechten und verpflichtet sich insbesondere, das Übereinkommen über das Mindestalter für die Zulassung zur Beschäftigung (Übereinkommen 138 der Internationalen Arbeitsorganisation) sowie das Übereinkommen über das Verbot und unverzügliche Maßnahmen zur Beseitigung der schlimmsten Formen der Kinderarbeit (Übereinkommen 182 der Internationalen Arbeitsorganisation) einzuhalten. Sieht eine nationale Regelung betreffend Kinderarbeit strengere Maßstäbe vor, so hat der Lieferant diese vorrangig zu beachten.

    F. Gesundheitsschutz

    Der Lieferant gewährleistet Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz im Rahmen der nationalen Bestimmungen. Der Lieferant unterstützt eine ständige Weiterentwicklung zur Verbesserung der Arbeitswelt.

    G. Umweltschutz

    Der Lieferant verpflichtet sich, den Umweltschutz hinsichtlich der gesetzlichen Normen und internationalen Standards zu beachten, Umweltbelastungen zu minimieren und den Umweltschutz kontinuierlich zu verbessern. Weiterhin verpflichten sich die Lieferanten ein Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 oder ein gleichwertiges System aufzubauen oder anzuwenden.

    H. Achtung der Grundrechte

    1. Menschenrechte

    Der Lieferant respektiert und unterstützt die Einhaltung der international anerkannten Menschenrechte.

    2. Zwangsarbeit

    Der Lieferant ächtet jegliche Form der Zwangsarbeit.

    3. Chancengleichheit

    Der Lieferant tritt im Rahmen der jeweils geltenden Rechte und Gesetze jeder Form von Diskriminierung entgegen. Der Lieferant verpflichtet sich, Chancengleichheit bei der Beschäftigung zu wahren. Eine unterschiedliche Behandlung von Mitarbeitern aufgrund ihrer Herkunft, Nationalität, Religion, ethnischer Zugehörigkeit, Geschlecht, Alter, eine Behinderung oder aufgrund der geschlechtlichen Ausrichtung darf nicht erfolgen.

    4. Arbeitsbedingungen

    Der Lieferant wendet sich gegen alle ausbeuterischen Arbeitsbedingungen und erkennt das Recht an, sich gewerkschaftlich zu organisieren.

    I. Kartellrecht

    Der Lieferant achtet den fairen Wettbewerb und hält die geltenden Gesetze ein, die den Wettbewerb schützen und fördern, insbesondere die geltenden Kartellgesetze und sonstige Gesetze zur Regelung des Wettbewerbs.

    J. Datenschutz

    Der Lieferant verpflichtet sich, die datenschutzrechtlichen Regelungen einzuhalten. Personenbezogene Daten dürfen nur erhoben, verarbeitet oder genutzt werden, soweit dies für festgelegte, eindeutige und rechtmäßige Zwecke erforderlich ist. Die Verwendung der Daten muss für die Betroffenen transparent sein; ihre Rechte auf Auskunft und Berichtigung sowie gegebenenfalls auf Widerspruch, Sperrung und Löschung sind zu wahren.

    K. Export und Import

    Der Lieferant verpflichtet sich, allen anwendbaren Import- und Export-Kontrollgesetzen, insbesondere Sanktionen, Embargos und anderen Gesetzen, Regularien, staatlichen Anordnungen und Policen zur Kontrolle der Übertragung oder Lieferung von Waren und Technologie, zu entsprechen.

  • 1

Auf uns können Sie sich verlassen.

Wir sind Ihr Dienstleister für die Bereiche Qualitaetsprüfung / SortierleistungNachbearbeitungBaugruppen-MontageVerpackung / LogistikTampondruck und Lohnfertigung.